Dänemarkstrategie

Der Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein hat im Januar 2011 konzeptionelle Überlegungen des Landes Schleswig-Holstein zur deutsch-dänischen Zusammenarbeit (Dänemark-Strategie) vorgelegt und die Kreise und kreisfreien Städte um die Übermittlung von Anmerkungen und Änderungsvorschlägen gebeten. Dieser Bitte sind die Kreise Herzogtum Lauenburg, Ostholstein, Segeberg und Stormarn und die Hansestadt Lübeck  im Rahmen der Anmerkungen zur deutsch-dänischen Zusammenarbeit nachgekommen. Die Stellungnahme ist innerhalb der Lenkungsgruppe „REK feste Fehmarnbelt-Querung / Zusammenarbeit an der Entwicklungsachse A 1“ abgestimmt und steht Ihnen hier zum Download bereit.

In Bezug auf die künftige deutsch-dänische Zusammenarbeit weist die Stellungnahme auf Entwicklungsaspekte in folgenden Bereichen hin:

  • Regionales Entwicklungskonzept in Folge einer festen Fehmarnbelt-Querung (REK)
  • Verkehr
  • Tourismus